Sprechen mit Tieren

img235

Welcher Tierfreund hat sich nicht schonmal vorgestellt mit Tieren sprechen zu können? Der neunjährige Matheo hat diese Gabe, doch bisher hatte er nur Pech damit. An der alten Schule war er bald ein Außenseiter weil seine Mitschüler ihn für verrückt hielten. 

Haustiere hat er nicht, denn seine Eltern sind Allergiker. Das einzige Tier in seiner Umgebung ist ein gruseliger Kater, dessen gemeinen Geschichten er bei jedem Besuch seiner Tante Ulla ausgesetzt ist.

Aber eines Tages ändert sich alles. Seine Tante nimmt ihn mit zu einem Tierpark. Zufällig begegnet er dabei zwei gewitzten Pudeln und kommt auf die Spur einer geheimnisvollen Entführung.

Und nicht nur das: in dem frechen und furchtlosen Mädchen Polly findet Mattheo endlich eine echte Freundin. Sie gründen „Die Sagenhafte Saubande“.

Eine vierpfotige Leseempfehlung für dieses tolle Kinderbuch!Ich bin mir sicher es werden noch weitere Bände folgen. Von den sprechenden Tieren hatte ich mir ein bisschen mehr erhofft – manche sind doch ganz schön nervig. Besonders gut hat mir gefallen, wie hier die Tiere zu ihrem Recht kommen und auch das behindern und als verrückt erklären von Mitmenschen kindgerecht in Frage gestellt wird.

4 pfoten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.