Schlagwort-Archiv: Ting

Chinesisch hören

chinafaszination

Das Bildwörterbuch Chinesisch von Langenscheidt bietet nicht nur einen großartigen Einblick in eine der ältesten Sprachen der Welt, sondern auch einen Eindruck von der schier unüberschaubaren Vielfalt Chinas.

Da die chinesische Aussprache mit ihren vier Tönen und den An- und Auslauten sehr ungewohnt ist, ist es eine tolle Hilfe zum erlernen neuer Vokabeln diese per Ting Stift anhören zu können.

Das Buch enthält über 4000 Bildeinträge, zu denen mit dem Ting Stift chinesisch gesprochenen Audiodateien hoher Qualität abgespielt werden können. Ting heißt auf chinesisch übrigens hören.

Das Buch deckt dabei von generellen Themen wie Zahlen und Ländernamen über Aktivitäten und Orte wie Flugreisen und Parks bis hin zu den chinesischen Festtagen und Verwandtschaftsbezeichnungen beinahe jedes erdenkliche Thema ab. Es gibt sogar eine Seite zu Katastrophen und Umweltverschmutzung.

Die Abbildung geben einen Einblick in das moderne China und seine Traditionen, wie ich es detaillierter noch nie gesehen habe. Hier erfährt der aufmerksame Betrachter einiges über den städtischen Alltag in China, beliebte Gerichte, Freizeitaktivitäten, über chinesische Medizin, über Schönheitsideale, Kunst und vieles mehr.

Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass in diesem Buch kein einziger chinesischer Satz vermittelt wird. Es handelt sich um ein reines Wörterbuch. Meiner Ansicht nach wären ein paar Seiten zur grundlegenden Kommunikation eine tolle Ergänzung gewesen.

Das Buch ist für jeden der chinesisch lernen will oder sich für China interessiert sehr lohnenswert und ich empfehle es mit fünf Pfoten,

5 pfoten copy

 

Englisch zauberhaft

hucklauwitchy

Englisch mit Hexe Huckla ist eine schöne Reihe im Langenscheidt Verlag. Hier können Kinder über ein Hörspiel und ein Bilderbuch spielerisch die Sprache entdecken.

Eines Tages wurde Hexe Huckla durch einen Sturm nach England geweht. Dort lernte sie Witchy kennen. Und obwohl sie nicht die gleiche Sprache sprachen, verstanden sie sich sofort sehr gut. Huckla lernte eine Menge von ihrer neuen Freundin.

Im Band „Huckla verzaubert die Schule“ macht Witchy einen Gegenbesuch in Deutschland. Die beiden Hexen besuchen eine Schule und sorgen so für etwas Chaos und jede Menge Spaß.

Die Geschichte ist schön geschrieben und gestaltet, das Hörspiel aufwendig und hochwertig produziert. Für die Kinder besonders schön:  die lustigen Einfälle rund um den Schulunterricht: so werden Tiere lebendig gezaubert und die Lehrerin niest weiße Kaninchen. Neben den Hexen spielen auch die Schulkinder eine wichtige Rolle.

Das Bilderbuch hat zudem schöne Funktionen für den Tingstift: es gibt zu jedem Abenteuer der Hexen ein Suchspiel und die Geschichte kann auch über den Stift gehört werden. Auch die einzelnen Vokabeln können in einer Legende und über die Abbildungen angehört werden.

Im ersten Band „Huckla – Englisch keine Hexerei“ waren die Tingfunktionen noch nicht ganz so ausgereift. Dennoch hat mir auch dieser Band sehr gut gefallen, nicht zuletzt, weil der Klassiker „Head, Shoulders,Knees and Toes“ eingebaut wurde. Mit dem ersten Band lernen die Kinder mehr Vokabeln über das Hörspiel, im zweiten Band ist dafür die Geschichte ein bisschen angenehmer anzuhören.

Es gibt einige Brüche zwischen den zwei Bänden. Die Sprecherstimmen wechseln, sind aber in beiden Bänden gut. Das Titellied wechselt, ist in beiden Varianten aber recht grauslig. Auch in der Geschichte gibt es einen Bruch zwischen den Bänden. So zaubern die Hexen im ersten Band in unserer Welt, während im zweiten Band plötzlich eine geheime Hexenwelt existiert die dann durch ein Fehlverhalten der kleinen Hexen bekannt wird. Das finde ich schade, aber die Kinder stört es nicht.

Also vier Pfoten für das zauberhafte Englisch mit den beiden Hexen. Es wird immer wieder mit Freude angehört und es lohnt sich, mehrere Bände zum abwechseln zu haben.

4 pfoten

Das sprechende Wörterbuch

jeparlefrancaisJe parle française!

Wozu, so könnte man sich in Zeiten von Sprachapps und mobilem Internet fragen, sind eigentlich Wörterbücher noch gut?

Der Langenscheidt Verlag hat auf diese Frage viele gute Antworten parat. Eine davon ist das „Power Wörterbuch Französisch“ mit Ting Funktion.

Der Ting Stift bietet tolle Möglichkeiten Bücher hörbar zu machen. Er erkennt winzige Piktogramme die in die Buchseiten eingearbeitet sind und spielt dazu passende Audiodateien ab. Vom Bilderbuch bis zu Sprachkursen für Erwachsene gibt es viele tolle Bücher für den Stift, der etwa 30€ kostet.

Das „Power Wörterbuch Französisch“ von Langenscheidt verbindet die klassischen Qualitäten des Wörterbuchs mit den tollen Möglichkeiten hochwertiger Sprachdateien, die jeder gängigen Sprachapp überlegen sind, und jugendgerechten Illustrationen.

Bei diesem Wörterbuch wird keinem langweilig. Es lädt zum Entdecken und Nachsprechen ein. Es ist sehr reizvoll, dass man sich die französischen Worte in perfekter Aussprache anhören kann, sooft man will. Endlich kann man Unsicherheit über die Aussprache ausräumen, ohne dass erst ein Dialog angehört werden muss.

Die Übersichtlichen Wörterbuchseiten werden ergänzt durch Bildseiten die sehr geschmackvoll und einfallsreich gezeichnet sind. Hier können per Stift etwa Körperteile, Kleider oder die Dinge auf einem Schreibtisch im Zusammenhang gelernt werden. Außerdem gibt es immer wieder Informationskästchen zu Redewendungen, wichtigen Hintergründen und häufigen Fehlern, die man so vermeiden kann.

Ein solches Wörterbuch hätte ich mir als Schülerin gewünscht! Auch für Erwachsene die Französisch lernen ist das Buch zu empfehlen. Ich vergebe eine fünfpfotige Leseempfehlung für das sprechende Wörterbuch!

5 pfoten copy

Lernen mit Phantasie

tinglEntdecken mit dem Ting Stift.

Zum Entdecken von Sprache gibt es eine tolle Technik, die Buch und Hörspiel verbindet: den  Ting-Stift. Der Ting-Stift erkennt Piktogramme und grafische Elemente und spielt dazu passende Audiodateien ab, die zuvor per Computer auf ihm gespeichert werden. Auch geladen wird der Stift am USB Eingang.

Im Langenscheidt Verlag ist ein sehr schönes Wörterbuch für Kinder erschienen, das die Möglichkeiten von Stift und Buch ausgezeichnet nutzt: Mein tierisch tolles Bildwörterbuch Englisch.

Das Buch ist sehr schön gestaltet: Auf einem großen Wimmelbild sind Tiere zu sehen, die etwas lustiges unternehmen. Mal spielen sie, mal lassen sie Drachen steigen oder fliegen. Am rechten Rand der Doppelseite stehen dann die Vokabeln um die es geht neben schönen Vignetten.

Mit dem Ting Stift kann das Kind sowohl auf dem Wimmelbild als auch am Rand die passenden Wörter hören wenn es die Bilder antippt. Ein Clou: Es kann ausgewählt werden, ob nur die deutsche, nur die englische oder beide Sprachen hintereinander abgespielt werden.

Zu jedem Wimmelbild gibt es außerdem ein Spiel. So sieht das Kind auf der Seite „Was fliegt denn da“ verschiedene Tiere in der Luft. Es wird aufgefordert ein Tier nach dem anderen zu finden. Unter anderem fliegen dort auch eine Kuh und ein Strauß durchs Bild. Diese können aber nicht wirklich fliegen, lernt das Kind und wundert sich beim Strauß darüber.

Auf der Seite „Wer war das“ kann das Kind beim Spiel zeigen, von welchem Tier  das Spinnennetz, der Maulwurfshügel oder der Pullover kommt.

Auf der Seite „Mäusejagd“ jagt eine Katze eine Maus durch das Haus. Das Kind soll nun die einzelnen Räume erkennen. Tippt es den richtigen Raum an, hört es was Katze und Maus dort anstellen. Das macht Spaß!

Dieses Wörterbuch ist wirklich erfrischend! Es überzeugt durch lustige und abwechslungsreiche Bild und Spielideen. Auch die Wörter und Sätze sind sehr schön und klar gesprochen. Hier können schon Kinder ab drei aktiv Sprache entdecken. Das Buch ist aber auch für ältere Kinder geeignet. Und wer zusammen mit dem Kind eine neue Sprache entdecken will kann auch eine Menge lernen!

Eltern sollten allerdings Geduld haben und die Kinder das Buch entdecken lassen. Anfangs sind die Möglichkeiten des Stiftes so faszinierend, das wild herumgedrückt wird. So lernt das Kind ganz schnell den Umgang. Und plötzlich erfährt man was Katze auf englisch heißt.

Eine fünfpfotige Empfehlung für dieses tierisch tolle Buch!

5 pfoten copy