Schlagwort-Archiv: rororo

Women in prison

orange-is-the-new-black

Eine weiße Frau aus der oberen Mittelschicht wird zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt. Mehr als zehn Jahre zuvor hatte Piper Kerman für ein Drogenkartell Geld aus dem Land gebracht. Ihre Abenteuerlust hat sich inzwischen gelegt, ihre Offenheit neuen Situationen und Menschen gegenüber hat sie sich jedoch bewahrt. Deshalb ist ihr Bericht Orange is the new black zwar der einer in vielerlei Hinsicht privilegierten Gefangenen, aber dennoch einer aus der Mitte ihrer Gemeinschaft.

Hier wird die Geschichte von Frauen erzählt, die aufgrund von Drogendelikten für viele Monate oder Jahre in einer absurden Welt überleben, in der sie nicht rehabilitiert, sondern gedemütigt werden. Der Absurdität und Demütigung setzen sie beeindruckenden Gemeinschaftssinn, Kreativität und Selbstbehauptung entgegen. Diese Geschichte der Frauen habe ich in On the run vermisst.

Das Buch von Piper Kerman lässt den Leser auf neue Weise erkennen, welche Missstände  in den Gefängnissen und dem Rechtssystem der USA herrschen. Unbedingt lesenswert! Vier Pfoten.

4 pfoten