Schlagwort-Archiv: Katja Gehrmann

So fühlt es sich an…

fuerImmer

 

Beim Verlag Beltz und Gelberg ist ein sehr schönes und angemessenes Bilderbuch zum Thema Tod erschienen: „Für immer„.

Der Vater eines Jungen ist gestorben. Im ersten Bild sehen wir ihn noch, wie er im Krankenhaus mit dem Sohn einen Drachen baut.

Doch nun ist er gestorben, und alles ist anders. Der Junge trägt den Drachen überall mit sich herum.  Er ist traurig und weiß oft nicht was er will.

Er begegnet der Hilflosigkeit seiner Mitmenschen die schweigen, albern oder ihm den Kopf tätscheln.

Der Verlust des Vaters ist endgültig, weil er nie wieder leben wird. Doch andererseits ist der Vater immer bei ihm, weil er ein Teil von dem Jungen ist.

Dieses Bilderbuch mit dem herausragend gut aus der Kinderperspektive geschriebenen Text von Kai Lüftner und den kongenialen Illustrationen von Katja Gerhmann empfehle ich mit fünf Pfoten. Hier wird nichts schön-geredet sondern die Situation eines trauernden Kindes genau getroffen. Umso tröstlicher ist das Buch!

5 pfoten copy