Schlagwort-Archiv: Droemer Verlag

Berufswahl mit 10?

notwanted

„Es wurden verschiedene Faktoren ausgemacht die den Schulerfolg eines Kindes bestimmen. Und nun raten Sie mal welches der entscheidendste Faktor ist? – Das sind Sie als Eltern!“ So ähnlich schallte es den Eltern von Vorschulkindern auf einer Veranstaltung der Stadt fröhlich entgegen. Aber wenn der Schulerfolg vor allem von den Eltern abhängig ist, also von der Herkunft, dann bietet Schule nicht allen Kindern die gleichen Chancen!

In seinem Buch Du bleibst was Du bist untersucht der Journalist Marco Maurer diesen Missstand: In unserem Land entscheidet die Herkunft maßgeblich über den Bildungsweg und den beruflichen Erfolg.

Um herauszufinden woran das liegt hat Marco Maurer mit vielen Menschen gesprochen. Mit Lehrern, jungen Studenten, Unternehmern, Talentscouts und Politikern. Er hat die Ergebnisse zahlreicher Studien genauso untersucht wie Bundestagsprotokolle zum Thema Bildung.

Besonders erschreckend waren zum Beispiel Ergebnisse einer Studie, die sowohl die Begrüßung als auch die ersten Unterrichtswochen von Fünftklässlern an den verschiedenen Schulformen untersucht. In einer Hauptschule wurden die Schüler mit der Ermahnung begrüßt ihre Handys nicht zu benutzen während am Gymnasium eine spielerische Matheaufgabe gestellt wurde. Oder auch die Aussage einer Hauptschullehrerin, dass die Schüler in dieser Schulform abgeschult würden. Dass man sie geradezu vorsätzlich davon abhält, etwas zu lernen.

Am Ende der vierten Klasse sind viele Kinder heute erst 9 oder 10 Jahre alt. Warum soll in diesem Alter entschieden werden ob eine höherwertige oder geringere Weiterbildung für diese Kinder gut ist?

Marco Maurer hat eine finnische Schule in Helsinki besucht. In Finnland werden alle Kinder bis zur neunten Klasse gemeinsam unterrichtet. Also genau bis zu dem Zeitpunkt, in welchem sich den jungen Leuten wirklich die Frage stellt, was sie beruflich machen wollen.

In jeder Klasse sind ständig zwei Lehrer anwesend. Schüler werden gefordert und gefördert wo es nötig ist. Die Schulmaterialien sind sämtlich kostenlos.

Angesichts der positiven Ergebnisse in Finnland fragt man sich wirklich warum in Deutschland nicht endlich das dreigliedrige Schulsystem aufgegeben wird.

Es geht nicht darum, dass jeder studieren oder Abitur machen muss. Es geht darum, dass jeder über seinen Berufsweg selbstverantwortlich entscheiden kann. Unabhängig von seinem sozialen Hintergrund. Und nicht aufgrund von Begabungen und Interessen im Alter von zehn Jahren.

Vielleicht liegt es daran, dass insbesondere die bildungsfernen auch oft die politikfernen Bürger sind. Und so verlieren sie ihre Interessenvertreter die sich an ihren aktiven Wählern ausrichten. Oder die Politik traut sich im Siegeszug der Realpolitik nicht mehr politische Entscheidungen aus ethischen Gründen zu treffen. Für mehr Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.

Dem Buch von Marco Maurer wünsche ich jedenfalls viele Leser! Eine fünfpfotige Leseempfehlung!

5 pfoten copy

 

 

Hab ich Rechte? Und wenn ja, wieviele?

scalesofjustice

Das Gesetz hilft denen die es kennen. Deshalb hat Volker Kitz einen Ratgeber über die wichtigsten Gesetze für den Alltag verfasst.

Er erklärt wann Mahngebühren zulässig sind, was passiert wenn Kinder eigenständig online einkaufen und wer Recht hat wenn die netten Interessenten das Sofa nicht wie vereinbart abholen.

Ausserdem gibt er viele wertvolle Hinweise darauf, wie man auch zu seinem Recht kommen kann. Er erklärt wie aufwändig es ist „nach Karlsruhe zu gehen“ – was meinen Respekt vor den bisherigen Klägern vor dem Verfassungsgericht enorm gesteigert hat. Außerdem zeigt er auf, wann eine Urkunde gefälscht ist und wann man von Betrug sprechen kann.

Mit Informationen zur Verjährung beziehungsweise zu Notwehr zeigt er, wann man sich auf welche Weise gegen Unrecht wehren kann. Und wie lange.

Ein Humorvoller, mit Freude und ohne Langeweile zu lesender Ratgeber! Ich empfehle ihn allen die ihre Rechte ein bisschen besser kennenlernen wollen mit vier Pfoten!

4 w pfoten

 

 

Ihre Privatsphäre wurde deaktiviert, bitte bestätigen Sie mit OK

privacydisabled

Bei Droemer ist ein wichtiges Buch erschienen: „Die globale Überwachung“. Glenn Greenwald schreibt über Edward Snowden und die durch ihn aufgedeckte globale Überwachung durch die NSA und mit ihr verbündete Geheimdienste.

Greenwald beschreibt, wie er durch Snowden kontaktiert wurde und sich, zusammen mit der Dokumentarfilmerin Laura Poitras , in Hongkong mit ihm traf.  Er beschreibt die Veröffentlichungen der ersten NSA Dokumente und ihre Folgen. Außerdem werden im Buch zahlreiche NSA Dokumente abgedruckt und die Überwachungsprogramme werden beschrieben. Welche Gefahren die Massenüberwachung birgt und warum der Journalismus statt Regierungstreue zu zeigen die Pressefreiheit nutzen sollte beschreibt Glenn Greenwald ebenso treffend.

Glenn Greenwald hat ein sehr wichtiges Buch geschrieben. Wichtig, weil es den Skandal um die Überwachung der NSA im Zusammenhang zeigt, plausibel die Folgen der Überwachung beschreibt, und nicht zuletzt weil es der Diffamierung von Edward Snowden etwas entgegensetzt.

Eine fünfpfotige Leseempfehlung!

 Glenn Greenwald has written an very important book about Edward Snowden and the mass-surveillance he uncovered: „No Place to Hide“.

Greenwald describes how he was contacted by Snowden and how he and Laura Poitras first met him in Hongkong.  Greenwald writes fluently and compelling. In the book Greenwald gives further insight into Edward Snowdens reasons to become a whistleblower and to publish his name.

Some of the NSA documents are shown in the book and all  mass-surveillance programs of the NSA and allied intelligence that have been uncovered up to now are explained.Then Glenn Greenwald explains why mass surveillance is such a threat for a free society and why it is so important to have freedom of press.  A must-read!

5 pfoten copy

 Reset the Net  Reset the Net  Reset the Net  Reset the Net  Reset the Net  Reset the Net  

Ein tolles Buch über ein beeindruckendes Unternehmen: @mannomama

Auf der Frankfurter Buchmesse kam ich zufällig bei einem Interview mit Sina Trinkwalder vorbei. Sofort interessierte mich das, was diese Unternehmerin machte, auch wenn ich noch nicht genau wusste was das war.  Sie sprach von Themen, die auch mich immer wieder beschäftigen.

Hier sagte eine Unternehmerin Sätze, wie man sie sonst nur von Menschen hört, die in Philosophie-Seminaren sitzen und noch nicht den Denkverboten aller rationalen Realos anheim gefallen sind. Mit anderen Worten von Menschen, die im allgemeinen als naiv bezeichnet werden, und denen jeder Experte sofort detailliert erklären kann, warum alle ihre Vorstellungen und Ideen Wunschvorstellungen und Luftschlösser seien, die nun mal leider in der Realität nicht umzusetzen sind.

Eine Unternehmerin sprach also von regionaler Produktion in Deutschland, einer Produktion, in der in unbefristeten Arbeitsverträgen gerechte Löhne gezahlt  und qualitative Produkte zu angemessenen Preisen hergestellt würden.

Das alles sollte plötzlich möglich sein. Und das am Wirtschaftsstandort Deutschland, dem Land der Teilzeit, der unbezahlten Praktika (bitte nur Bewerber die bereits Berufserfahrung haben) und der Freelancer.

Dieses Buch zu lesen ist ein Glück! Es erzählt von einem wirklich tollen Unternehmen, das hoffentlich Vorbild für viele andere Unternehmer ist. Dieses  Unternehmen macht Mut. Hier wird etwas hergestellt. Auf Augenhöhe – mit den Mitarbeitern, mit Lieferanten, mit Kunden und unserer Umwelt.

Das Buch ist unterhaltsam und spannend. Außerdem erfährt der Leser viel wichtiges über echte Bioproduktion und die Tücken von Siegeln und Nachhaltigkeitsversprechen.

Am Anfang standen Ideen. Die Idee eines Berufslebens, das Sinn macht, einer Arbeit die etwas verbessert. Die Idee eines Unternehmens, dass Menschen die Chance gibt sich einzubringen, die trotz ihrer wertvollen Talente durch das Raster unserer Gesellschaft fallen und ausgeschlossen werden.

Und Sina Trinkwalder hat zusammen mit ihrem Mann und ihren Mitarbeitern diese Ideen tatkräftig und mit beeindruckendem Willen und Engagement umgesetzt. Gegen alle Widerstände von Politikern, Banken und „Grünstreichern“.

Bei mannomama werden hochwertige Kleidungsstücke hergestellt und die bekannten Taschen von DM, die wohl schönsten Bio-Einkaufstaschen, die noch dazu aus wunderschönen Stoffen und  – wie ich nun weiß – mit viel handwerklichem Engagement gerfertigt werden.

Ich empfehle das Buch und den Einkauf bei dem tollen Unternehmen mannomama mit fünf Pfoten!

5 pfoten copy