Naturkunde für Kinder

welcherbaumKinder sind liebend gerne draußen. Und sie stellen liebend gerne Fragen. Die Lieblingsfrage ist „Warum?“ aber auch „Was ist das?“ ist beliebt. Schön ist es, wenn man da nicht nur Antworten, sondern auch ein paar spannende Geschichten und Anregungen parat hat.

Das Büchlein „Mein erstes – Welcher Baum ist das?“ steht in der Tradition klassischer Bestimmungsbücher, ist aber ganz auf Kinder (und Eltern) ausgerichtet. Es umfasst die wichtigsten heimischen Bäume und Büsche, die anhand ihrer Blätter leicht bestimmt werden können. Die Zeichnungen der Blätter und Früchte sind auf hohem Niveau. Die Bäume selbst sind nicht abgebildet, jedoch wird ihre Höhe durch ein leicht verständliches Zeichen angezeigt.

Besonders spannend für Kinder sind die zusätzlichen Rubriken im Buch, die als Notizen bei den jeweiligen Pflanzen angefügt sind. Unter der Rubrik „Wichtig zu wissen“ finden sich  Warnungen vor giftigen Pflanzenteilen und spannende Informationen. Warum werden manche Bäume beschnitten, was haben Bäume mit Schießpulver zu tun, warum werden die Blätter im Herbst gelb und rot? Die Rubrik „Erstaunlich“ berichtet von Superlativen der Natur. Die höchsten Wurzeln, der dickste Stamm, das höchste Alter oder ein besonders raffinierter Weg der Verbreitung von Samen.

Besonders gelungen ist die Rubrik „Mach mit!“. Hier finden sich Anregungen erstaunliche Zusammenhänge selbst zu entdecken. Werfen mit Schraubenfliegern, Bäume ertasten, Rinde durchpausen oder sogar einen kleinen Baum pflanzen – das macht Kindern Spaß.

Ich empfehle das Buch allen Eltern die mit wissbegierigem Nachwuchs unter Bäumen gehen mit vier Pfoten.

4 pfoten

 

 

Kommentar verfassen